Achtung – Generalversammlung verschoben – Sportbetrieb eingestellt

Die für Samstag, 21.03.20 terminierte Generalversammlung wird verlegt auf voraussichtlich 16.05.2020 (Nach dem Schützenfest).

“Achtung” – für die nächsten zwei Wochen, einschließlich 29.03.20, werden sämliche offiziellen Aktivtäten der DJK Titting, sowohl in der Turnhalle, als auch auf dem Sportgelände der DJK Titting eingestellt. Zum Ende der Sperrfrist wird eine Neubewertung aufgestellt und im Falle der Verlängerung mitgeteilt.

offizieller Spielbetrieb eingestellt

CORONA zeigt Wirkung! Mit dem 13. März hat der Bayerische Tischtennis-Verband den offiziellen Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt. Es finden keine Mannschaftskämpfe mehr statt und sie werden auch nicht mehr aufgenommen. Über die Wertung der Spielzeit wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Deutliche Niederlage gegen Spitzenreiter

Da gab es nichts zu holen im Heimspiel gegen den souveränen Tabellenführer Büttelbronn 4. Mit 1:8 fiel die erwartete Niederlage jedoch deutlicher aus als dem Verlauf der Spiele nach zu erwarten war. Thirion/Bauer konnten ihr Doppel gewinnen, Wiesent W./Gerner unterlagen knapp in 2:3 Sätzen. In den Einzeln gab es durchaus knappe Partien. W. Wiesent erkämpfte sich drei Matchbälle gegen den gegnerischen Spitzenspieler, musste aber ebenfalls das Spiel in 2:3 Sätzen abgeben. Mit 18:20 gegen die Nummer Zwei von Büttelbronn gab er den knappsten Satz der bisherigen Saison ab. Thirion lieferte sich ebenfalls einen engen Kampf mit der Nummer Eins des Gegners und musste sich bei seiner 2:3 Niederlage zweimal mit 11:13 geschlagen geben. Mit insgesamt 330:384 herausgespielten Bällen hielt Titting recht gut mit. Ein deutlicher Vorteil beim Tabellenführer lag im Aufschlagspiel und in taktischen Varianten, die immer wieder die entscheidenden Punkte brachten.

Spielbericht unter: https://www.mytischtennis.de/clicktt/ByTTV/19-20/ligen/Herren-Bezirksklasse-D-Gruppe-8-Sued-3-4er-Bayerischer-TTV-Mittelfranken-Sued-/gruppe/358138/spielbericht/11961357/DJK-Titting-vs-TTC-Buettelbronn-IV/

Titting II mit Auswärtssieg

Mit einem Auswärtssieg bei GH Heideck I konnte Titting II den Klassenerhalt frühzeitig sichern. Mit 1752 zu 1677 Holz behielt man die Oberhand.
Einzelergebnisse: Albert Hüttinger 432, Alfred Schmidt 429, Josef Hoh 406 und Bernd Hardt 485.

Titting III hatte die Ingostädter Panther I zu Gast und verlor denkbar knapp mit 945 zu 949 Holz.
Einzelergebnisse: Ludwig Bernecker 165, Waldemar Neumann 173, Alfred Bauer 189, Erhard Scholz 199 und Helga Schreiner 218.

Keine Punkte am 18. Spieltag

Titting I verlor bei Lauterhofen I mit 1986 zu 2209 Holz.
Einzelergebnisse: Franz Bernecker 414, Rosi Pfaller 331, Richard Bauer 435, Gebhard Sandner 369 und Bernd Hardt 437.

Titting II hatte FSK Langenaltheim I zu Gast und unterlag ebenfalls deutlich mit 2020 zu 2150 Holz.
Einzelergebnisse: Albert Hüttinger 417, Gisela Satzinger 395, Alfred Schmidt 439, Robert Bauer 390 und Josef Hoh 379.

Titting 3 musste im Lokalderby bei Pollenfeld 4 antreten. Mit 925 zu 1007 konnte man keine Punkte entführen.
Einzelergebnisse: Ludwig Bernecker 147, Waldemar Neumann 190, David Bauer 176, Erhard Scholz 218 und Alfred Bauer 194.