Alle Beiträge von Bernd Hardt

Einladung zum Gemeindepokal-Kegeln

Die Kegelabteilung der DJK Titting lädt alle Vereine und Kegelfreunde der Gemeinde Titting herzlich zum Gemeindepokalkegeln 2019 ein.

Gekegelt wird auf den Bahnen der Gastwirtschaft Baumann in Titting 30 Schub kombiniert. (15 Schub in die Vollen und 15 Schub auf Abräumen).

Die Startgebühr beträgt 2,50 €.

Der/die Teilnehmer/in mit der höchsten Holzzahl erhält einen Wanderpokal und ist Marktgemeindemeister.

Kegelzeiten: Donnerstag, 17.01.2019 und Freitag, 18.01.2019, jeweils ab 18.00 Uhr und Samstag, 19.01.2019 ab 14.00 Uhr.
Weitere Zeiten können bei Bedarf vereinbart werden.

Die Vereine (außer der DJK Titting), die sich mit den meisten Keglern beteiligen, erhalten Meistbeteiligungspreise.

Zeitgleich wird die Vereinsmeisterschaft der DJK Titting durchgeführt.
Mitglieder können eine weitere 30-Schubserie auf der zweiten Bahn absolvieren, die zusammen mit der Serie des Gemeindepokals für die Vereinsmeisterschaft gewertet wird. Vor Kegelbeginn muss der
Teilnehmer angeben, ob die Serie als Gemeindepokalserie oder als Zusatzserie gewertet werden soll.

Ausgetragen werden bei der Vereinsmeisterschaft drei Wertungen: Wanderpokal Vereinsmeister der Herren, Wanderpokal Vereinsmeister der Damen und Vereinsmeister der nichtaktiven Mitglieder der DJK Titting (für Kegler, die nicht an einer Kegelwettkampfrunde teilnehmen)

Die Preisverleihung findet am Sonntag, 20.01.2019 um 18.00 Uhr im Gasthaus Baumann statt.

Für Fragen, Kegelzeiten und Anmeldung steht Artur Schmidt zur Verfügung:  Tel.: 265 oder Mail  schmidt-artur@gmx.de 

Tittinger Kegler verbuchen Siege am letzten Spieltag der Vorrunde

Titting I musste zum starken Aufsteigen nach Lauterhofen reisen und bestätigte die Form der letzten Wochen. Mit sehr guten 2230 zu 2177 Holz konnte man einen wichtigen Sieg erringen. Mit 8:10 Punkten ist man im Mittelfeld angekommen.
Einzelergebnisse: Franz Bernecker 449, Gebhard Sandner 423, Richard Bauer 415, Artur Schmidt 458 und Bernd Hardt 485.

Die zweite Mannschaft der Königskegler aus Neumarkt hatte gegen Titting II nicht den Hauch einer Chance. Mit 1714 zu 1485 Holz gab es einen grandiosen Heimsieg.  Mit 10:4 Punkten liegt man zur Halbzeit auf Platz 3.
Einzelergebnisse: Albert Hüttinger: 440, Rosi Pfaller 390, Gisela Satzinger 423 und Josef Hoh 461.

Titting III musste zum Lokalderby bei KC Pollenfeld 4 antreten. Mit sehr guten 966 zu 949 Holz konnten 2 weitere Punkte eingefahren werden.
Einzelergebnisse: Waldemar Neumann 179, Alfred Bauer 186, Peter Scholz 197, David Bauer 198 und Erhard Scholz 206.

Tittinger Kegler auf dem Podest

Beim Bayernpokalfinale der VBFK belegten die Kegler der DJK Titting einen hervorragenden 3. Platz.
Zum Finale in Karlstadt am Main (ca. 25 Kilometer nördlich von Würzburg) hatten sich 6 Mannschaften qualifiziert.
In einem spannenden Wettkampf musste man sich schließlich mit 1721 Holz knapp dem KC Dollnstein (1742 Holz) und den  Scharf-Schiebern aus Marktoberdorf (1728 Holz) geschlagen geben.
Platz 4 belegte SKC Glück auf Waldsassen mit 1697 Holz vor dem KSC Bärnau (1688 Holz) und den Bandl-Schiebern aus Burgkundstadt mit 1583 Holz.

Einzelergebnisse: Franz Bernecker 428, Gebhard Sandner 413, Artur Schmidt 441 und Bernd Hardt 439 Holz.

Die Tittinger Mannschaft mit Pokal und Urkunden.

Die Schlusskegler aller Mannschaften im Einsatz.

Mehr Infos und Bilder folgen in den nächsten Tagen auf der Homepage der VBFK.

http://www.vbfk.de

Titting I gewinnt und stellt den Vereinsrekord ein

Am 8. Spieltag in der Oberliga der VSAK musste Titting I gegen die Frühschoppenkegler aus Langenaltheim antreten. Auf den heimischen Bahnen lief es sehr gut und mit 2307 Holz wurde der Vereinsrekord eingestellt.  Mit 2174 Holz hatten die Gäste aus Langenaltheim keine Chance.
Einzelergebnisse: Richard Bauer 448, Franz Bernecker 454, Gebhard Sandner 463, Artur Schmidt 461 und Bernd Hardt 481.

Titting II unterlag beim Tabellenführer GH Heideck I mit 2062 zu 1988 Holz.
Einzelergebnisse: Albert Hüttinger 388, Rosi Pfaller 376, Gisela Satzinger 373, Josef Hoh 404 und Alfred Schmidt 447.

Titting III hatte KC Pleinfeld II zu Gast. Mit 899 zu 852 Holz blieben die Punkte in Titting.
Einzelergebnisse: Peter Scholz 181, Waldemar Neumann 177, Alfred Bauer 150, Erhard Scholz 180 und Robert Bauer 211.

Titting II mit Heimsieg gegen SG Eichstätt / Solnhofen II

Titting I konnte nicht an die Leistung aus dem Bayernpokal anknüpfen und verlor beim KC Beilngries klar mit 2327 zu 2185 Holz.
Einzelergebnisse: Franz Bernecker 446, Gebhard Sandner 426, Richard Bauer 414, Artur Schmidt 462 und Bernd Hardt 437.

Titting II gewann seinen Heimkampf gegen SG Eichstätt/Solnhofen II klar mit 1689 zu 1535 Holz. Alfred Schmidt war mit 492 Holz der überragende Kegler an diesem Tag.
Einzelergebnisse:   Albert Hüttinger 431, Rosi Pfaller/Gisela Satzinger 361  , Alfred Schmidt 492 und Josef Hoh 405.
Bereits nächsten Mittwoch den 14.11.2018 muss Titting II zum Tabellenführer GH Heideck I reisen.

Tittinger Kegler erreichen Endrunde des Bayernpokals

Mit einer überragenden Mannschaftsleistung hat Titting I in der dritten Runde des Bayernpokals einen Auswärtssieg gelandet. In einem hochklassigen Match setze man sich bei KF Kipfenberg mit 1832 zu 1779 Holz durch und qualifizierte sich fürdie Endrunde mit 6 Mannschaften in Karlstadt am Main am 25.11.2018.

Einzelergebnisse Titting: Franz Bernecker 465, Richard Bauer 461, Artur Schmidt 449 und Bernd Hardt 457.