Weihnachtsfeier am 26.12.2016

Am zweiten Weihnachtsfeiertag veranstaltete die DJK Titting traditionell ihre Weihnachtsfeier im Saal des Gasthofs Baumann.

Nach einer kurzen Begrüßung dankte der Vorstand allen Gönnern und Helfern der DJK Titting.

Danach richtete Pfarrer Robert ein paar besinnliche Worte an die Gäste. Die DJK ist vergleichbar mit einer Familie. Dies sollte uns gerade an Weihnachten wieder bewusst werden.

In der weihnachtlichen Geschichte, vorgelesen von Christa Benz, erfuhren die Anwesenden warum gerade der Ochs und der Esel an die Krippe kamen. Es folgte Anita Scholz mit einem Weihnachtsgedicht.
Umrahmt wurde die Feier vom gemischten Chor der Chorgemeinschaft Titting unter der Leitung von Hans Guttenberger.
Nach einem gemeinsamen Lied folgte die Christbaumversteigerung.

Der Versteigerer Johannes Vollnhals machte seine Sache hervorragend. Immer wieder streute er einen Witz ein, sodass keine Langeweile aufkam.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war wie immer das Theaterstück. Unter Leitung von Klaus Kirschner spielte das Jugendteam (Peter Scholz, Barbara Scholz, Tanja Alberter, Franziska Gmelch, Sebastian Gutmann und Simon Grotter) den Einakter „Horch was kommt von draußen rein“.

Der Vorsitzende Franz Harrer bedankte sich bei allen Helfern, Spendern und Beteiligten und wünschte einen guten Nachhauseweg und Rutsch ins Jahr 2017.

Tittinger Kegler mit Heimsiegen

Am letzten Spieltag der Vorrunde mussten Titting I und III auf den heimischen Bahnen antreten. Beide Mannschaften festigten mit einem klaren Sieg die Herbstmeisterschaft.

Titting I hatte Pollenfeld I zu Gast und setzte sich im Lokalderby letztlich deutlich durch. Mit mit sehr guten 2198 zu 2107 Holz wurde die Heimstärke der Tittinger unter Beweis gestellt.
Mit 16:2 Punkten ist man klarer Tabellenführer in der 1. Liga der VSAK.
Einzelergebnisse: Franz Bernecker 426, Gebhard Sandner 426, Richard Bauer 413, Artur Schmidt 479 und Bernd Hardt 454.

Titting III hatte den KC Mühlhausen zu Gast. Mit 954 zu 921 Holz konnte auch der letzte Vorrundenkampf gewonnen werden. Mit 14:0 Punkten ist Titting III souveräner Tabellenführer in der 4. Liga.
Einzelergebnisse: Helga Schreiner 186, Waldemar Neumann 196, Erhard Scholz 197, Hans Puchtler 189 und Gertrud Neumann 186.

Die Braut, die sich traut!

Am vergangenem Samstag, 26.11.2016, gaben sich Robert und Verena Baumeister (geb. Schmidt) das Ja-Wort im Tittinger Rathaus. Die Volleyballerinnen der Damen 1 ließen es sich natürlich nicht nehmen, das frisch vermählte Brautpaar nach der Trauung in Empfang zu nehmen und ihnen alles Gute für die Zukunft zu wünschen. Schon viele Jahre ist Verena eine treue Spielerin der DJK Titting und wird uns hoffentlich auch mit neuem Nachnamen noch lange erhalten bleiben 🙂

„Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.“

 

 

Tittinger Kegler mit Siegen und Niederlage

Alle drei Mannschaften der DJK Titting mussten in dieser Woche auswärts antreten.

Für Titting I ging es in der 1. Liga zum Mitabsteiger aus der Oberliga dem KC Pleinfeld. In der letzten Saison wurden beide Spiele verloren. Mit einer guten Leistung konnten diesmal die Punkte mit ins Anlautertal genommen werden. Mit 2132 zu 2089 Holz gewann man letztlich deutlich.
Einzelergebnisse: Richard Bauer 446, Franz Bernecker 439, Gebhard Sandner 383, Artur Schmidt 439 und Bernd Hardt 425.

Titting II musste in der 3. Liga bei AK Dietfurt I antreten und verlor mit 995 zu 928 Holz klar.
Einzelergebnisse: Gisela Satzinger 169, Rosi Pfaller 194, Albert Hüttinger 193, Alfred Schmidt 182 und Georg Kraus 190.

Titting III konnte in der 4. Liga auf der schwierigen Bahn in Langenaltheim einen souveränen Sieg (985 zu 872 Holz) einfahren. Mit 12:0 Punkten führt man klar die Tabelle an und ist bereits Herbstmeister.
Einzelergebnisse: Helga Schreiner 199, Hans Puchtler 215, Waldemar Neumann 195, Erhard Scholz 184 und Gertrud Neumann 192.