Tittinger Kegler mit Siegen

Titting I machte mit einem souveränen Auftritt  in Lauterhofen den Aufstieg in die Oberliga klar.   Mit guten 2275 zu 2186 Holz gewann man letztlich deutlich.
Einzelergebnisse: Franz Bernecker 459, Gebhard Sandner 419, Richard Bauer 461, Artur Schmidt 471 und Bernd Hardt 465.

Titting II siegte auf den heimischen Bahnen mit sehr starken 1035 Holz gegen die Ingolstädter Panther (957). In der Tabelle bedeutet dies Tabellenplatz 3.
Einzelergebnisse: Rosi Pfaller 198, Gisela Satzinger 198, Alfred Schmidt 197, Albert Hüttinger 229 und Josef Hoh 213.

Titting III konnte sich gegen schwache Pleinfelder mit 944 zu 837 Holz ebenfalls durchsetzen und die Tabellenführung in der 4. Liga festigen.
Einzelergebnisse: Robert Bauer 177, Waldemar Neumann 210, Erhard Scholz 195, Gertrud Neumann 178 und Helga Schreiner 184.

Titting I im Pokal ausgeschieden

Im Viertelfinale des VSAK-Pokals musste Titting I bei der Oberligamannschaft FSK Langenaltheim antreten.
Auf der sehr schwer fallenden Bahn musste man sich letztlich mit 1024 zu 997 Holz geschlagen geben. Bernhard Meyer konnte als Schlusskegler mit überragenden 249 Holz den Heimsieg für Langenaltheim sichern.

Einzelergebnisse Titting: Franz Bernecker 198, Albert Hüttinger 194, Richard Bauer 208, Artur Schmidt 202 und Bernd Hardt 195.

Titting I weiter erfolgreich

Nur mit Mühe konnte der Tabellenführer Titting I Revanche für die Hinspielniederlage nehmen. Nach einem spannenden Kampf gewann man letztlich mit 2113 zu 2053 Holz gegen Pollenfeld II.
Einzelergebnisse Titting: Franz Bernecker 424, Gebhard Sandner 362, Richard Bauer 425, Artur Schmidt 415 und Bernd Hardt 487.

Titting II musste in der 3. Liga der VSAK bei der AK Dietfurt II antreten. Mit 1008 zu 963 Holz musste man sich geschlagen geben und die Punkte blieben somit in Dietfurt.
Einzelergebnisse Titting: Alfred Schmidt 203, Rosi Pfaller 174, Albert Hüttinger 215, Josef Hoh 193 und Georg Kraus 178.

Titting III musste in der 4. Liga der VSAK ebenfalls nach Dietfurt reisen. Gegen die KG Dietfurt-Töging II gab es eine knappe Niederlage. (935 zu 910 Holz)
Einzelergebnisse Titting: Helga Schreiner 170, Waldemar Neumann 183, Erhard Scholz 198, Hans Puchtler 195 und Gertrud Neumann 164.

 

Volleyball: Kreisliga Endspiel in Titting

Zum Endspiel um die Meisterschaft in der Volleyball Kreisliga kommt es am Samstag, den 11. März in der Schulturnhalle in Titting.
Die beiden punktgleichen Mannschaften an der Tabellenspitze, die DJK Titting und der SV Buxheim, treffen um 15³° im direkten Vergleich aufeinander. Nachdem Titting in der Hinrunde noch knapp mit 3:2 gewinnen konnte,  wurde durch einen unnötigen Satzverlust in Manching die Punktgleichheit mit Buxheim wieder hergestellt.  Buxheim reist mit bester Besetzung an. Bei Titting fehlt mit Andreas Schmidt ein wichtiger Mittelblock.

Die Zuschauer erwartet ein offenes Spiel auf höchstem Kreisliga Niveau.

Am Samstag, den 18.März startet die DJK Titting ein Schnuppertraining für alle am Volleyball interessierten Buben und Männer.   Beginn ist um 14°° Uhr.  Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aktuelle Tabelle
Spiele Sätze Bälle
Platz Team ges. gew. verl. Punkte Quot. Quot.
1 DJK Titting 8 8 0 22 24:6 4,00 598:430 1,39
2 SV Buxheim 8 7 1 22 23:3 7,67 563:368 1,53
3 MBB-SG Manching 8 4 4 13 15:13 1,15 500:488 1,02
4 TSV Reichertshausen 8 3 5 9 11:15 0,73 456:459 0,99
5 TSV 1862 Neuburg III 8 1 7 3 5:22 0,23 480:573 0,84
6 SV Wettstetten 8 1 7 3 3:22 0,14 261:540 0,48

Titting I mit Auswärtssieg

Mit einem klaren Sieg (2094  zu 1964 Holz) bei SV Osram Eichstätt bleibt  Titting I in der Rückrunde ohne Punktverlust und führt klar die Tabelle in der 1. Liga der VSAK an.

Einzelergebnisse: Franz Bernecker 413, Gebhard Sandner 394, Richard Bauer 436, Artur Schmidt 403 und Bernd Hardt 448.