Archiv der Kategorie: Kegeln

Einladung zum Gemeindepokal – Kegeln

Die Kegelabteilung der DJK Titting lädt alle Vereine und Kegelfreunde der Gemeinde Titting herzlich zum Gemeindepokalkegeln 2017 ein.

Gekegelt wird auf den Bahnen der Gastwirtschaft Baumann in Titting 30 Schub kombiniert. (15 Schub in die Vollen und 15 Schub auf Abräumen).

Die Startgebühr beträgt 2,50 €.

Der/die Teilnehmer/in mit der höchsten Holzzahl erhält einen Wanderpokal und ist Marktgemeindemeister.

Kegelzeiten: Donnerstag, 30.11. und Freitag, 01.12, jeweils ab 18.00 Uhr und Samstag, 2.12. ab 14.00 Uhr.
Weitere Zeiten können bei Bedarf vereinbart werden.

Die Vereine (außer der DJK Titting), die sich mit den meisten Keglern beteiligen, erhalten Meistbeteiligungspreise.

Zeitgleich wird die Vereinsmeisterschaft der DJK Titting durchgeführt.
Mitglieder können eine weitere 30-Schubserie auf der zweiten Bahn absolvieren, die zusammen mit der Serie des Gemeindepokals für die Vereinsmeisterschaft gewertet wird. Vor Kegelbeginn muss der
Teilnehmer angeben, ob die Serie als Gemeindepokalserie oder als Zusatzserie gewertet werden soll.

Ausgetragen werden bei der Vereinsmeisterschaft drei Wertungen: Wanderpokal Vereinsmeister der Herren, Wanderpokal Vereinsmeister der Damen und Vereinsmeister der nichtaktiven Mitglieder der DJK Titting (für Kegler, die nicht an einer Kegelwettkampfrunde teilnehmen)

Die Preisverleihung findet am Sonntag, 03.12.2017 um 18.00 Uhr im Gasthaus Baumann statt.

Für Fragen, Kegelzeiten und Anmeldung steht Artur Schmidt zur Verfügung:  Tel.: 265 oder Mail  schmidt-artur@gmx.de 

Wieder keine Punkte für Tittinger Kegler

In der Oberliga musste Titting I gegen die KG Dietfurt-Töging antreten. Nach nur mäßiger Leistung gab es auch diesmal nichts zu holen und so bleibt man in der laufenden Saison auf den eigenen Bahnen weiterhin punktlos. Mit 2134 zu 2209 Holz gingen die Gäste klar als Sieger hervor. Michael Maget junior verfehlte mit 497 Holz nur knapp den Bahnrekord.
Einzelergebnisse: Franz Bernecker 424, Gebhard Sandner 393, Richard Bauer 438, Artur Schmidt 408 und Bernd Hardt 471.

In der 2. Liga musste Titting II in Mühlhausen antreten. Mit 1959 zu 1940 Holz verlor man letztlich knapp.
Einzelergebnisse: Georg Kraus 399, Rosi Pfaller 330, Gisela Satzinger 400, Albert Hüttinger 426 und Alfred Schmidt 385.

In der 3. Liga verlor Titting III bei AK Dietfurt mit 862 zu 982 Holz ebenfalls deutlich.
Einzelergebnisse: Peter Scholz 152, Waldemar Neumann 181, Erhard Scholz 165, Helga Schreiner 171 und Robert Bauer 193.

Tittinger Kegler mit Niederlagen

In der Oberliga gab es eine saftige Niederlage gegen KC Greding. Mit 2139 zu 2251 Holz hatten die Hausherren keine Chance.
Einzelergebnisse: Franz Bernecker 448, Gebhard Sandner 435, Richard Bauer 420, Artur Schmidt 410 und Bernd Hardt 426.

In Liga 2 mustte Titting II in Neumarkt antreten. Mit 2038 zu 1896 Holz gab es auch hier eine kräftige Niederlage.
Einzelergebnisse: Alfred Schmidt 372, Rosi Pfaller 358, Gisela Satzinger 363, Albert Hüttinger 382 und Georg Kraus 412.

In Liga 3 musste Titting III bei KG Berching antreten. Mit 1030 zu 955 Holz hatten die Hausherren die Nase vorn.
Einzelergebnisse: Helga Schreiner 192, Waldemar Neumann 190, Erhard Scholz 184, Robert Bauer 206 und Hans Puchtler 183.

 

 

Keine Punkte für Tittinger Kegler

In der Oberliga musste Titting I beim Tabellenführer Langenaltheim antreten. Auf der nur zäh fallenden Bahn musste man sich mit 2023 zu 2085 Holz geschlagen geben.
Einzelergebnisse: Gebhard Sandner 406, Franz Bernecker 400, Richard Bauer 415, Artur Schmidt 416 und Bernd Hardt 386.

In der 2. Liga verlor Titting II auf den heimischen Bahnen gegen Pollenfeld mit 2031 zu 2119 Holz.
Einzelergebnisse: Josef Hoh 360, Gisela Satzinger 389, Alfred Schmidt 430, Albert Hüttinger 427 und Georg Kraus 425.

In der 4. Liga kam es ebenfalls zum Lokalderby gegen Pollenfeld. Auch hier setzen sich die Gäste knapp mit 933 zu 942 Holz durch.
Einzelergebnisse: Helga Schreiner 196, Waldemar Neumann 178, Erhard Scholz 172, Hans Puchtler 197 und Robert Bauer 190.

Titting I im Bayernpokal ausgeschieden

In der dritten Runde des Bayernpokals musste Titting I gegen die Scharfschieber aus Obergünzburg antreten. Die Gäste sind aktueller bayerischer Mannschaftsmeister und waren der klare Favorit.
Franz Bernecker musste gegen Jörg Tunat antreten und brachte Titting mit 458 zu 431 Holz in Führung.
Gebhard Sandner erspielte 421 Holz und büßte einige Holz ein. Sein Gegner Ludwig Waldmann brachte es auf 450 Holz.
Artur Schmidt (454 Holz) hatte gegen Achim Setter (490 Holz) das nachsehen.
Mit einem grandiosen Finale konnte Bernd Hardt (485 Holz) Helmut Kazmierczak (450 Holz) besiegen.
Letztlich fehlten 3 Holz. Mit 1818 zu 1821 Holz ging der Sieg an die Gäste aus Obergünzburg.

 

 

 

Tittinger Kegler mit Siegen und Niederlage

Am 5. Spieltag musste sich Titting I in der Oberliga auf den heimischen Bahnen trotz gutem Ergebnis dem KC Pleinfeld mit 2200 zu 2211 Holz  geschlagen geben.
Einzelergebnisse: Franz Bernecker 439, Gebhard Sandner 455, Richard Bauer 417, Artur Schmidt 430 und Bernd Hardt 459.

In der 2. Liga konnte Titting II einen wichtigen Auswärtssieg bei GH Heideck landen. Mit 1956 zu 2078 Holz gewann Titting deutlich.
Einzelergebnisse: Gisela Satzinger 355, Rosi Pfaller 395, Alfred Schmidt 439, Albert Hüttinger 426 und Georg Kraus 463.

In Liga 3 gewann Titting III auf den heimischen Bahnen des Gasthof Baumann mit 978 zu 922 Holz gegen die Panther aus Ingolstadt.
Einzelergebnisse: Helga Schreiner 196, Waldemar Neumann 184, Erhard Scholz 210, Hans Puchtler 194 und Robert Bauer 194.