Alle Beiträge von Bernd Hardt

Erneute Heimniederlage für Titting I

Auch am siebten Spieltag der Oberliga gab es keine Punkte für Titting I. Mit 2140 zu 2200 Holz musste man sich der SG Eichstätt/Solnhofen geschlagen geben.

Einzelergebnisse: Bernd Hardt 443, Gebhard Sandner 408, Richard Bauer 438, Artur Schmidt 431 und Franz Bernecker 420.

Titting I mit Auswärtsniederlage

Auch bei KC Dollnstein I konnte Titting I nicht punkten. Mit 2137 zu 2060 Holz holten die Hausherren beide Punkte.
Einzelergebnisse: Franz Bernecker 410, Gebhard Sandner 407, Richard Bauer 392, Artur Schmidt 407 und Bernd Hardt 434.

In Liga 3 musste Titting III bei den Panthern I aus Ingolstadt antreten. Mit 910 zu 925 Holz verlor man knapp.
Einzelergebnisse: David Bauer 163, Waldemar Neumann 210, Helga Schreiner 170, Erhard Scholz 163 und Robert Bauer 204.

Tischtennismannschaft behält weiße Weste

Mit dem fünften Sieg in Folge und 10:0 Punkten steht die Tischtennismannschaft der DJK nun an der Tabellenspitze.
Beim SV Osterdorf gewann man klar mt 8:3 Punkten.

Spielbericht: https://www.mytischtennis.de/clicktt/ByTTV/19-20/ligen/Herren-Bezirksklasse-D-Gruppe-8-Sued-3-4er-Bayerischer-TTV-Mittelfranken-Sued-/gruppe/358138/spielbericht/11961376/SV-Osterdorf-vs-DJK-Titting/

Die Tabelle:https://www.mytischtennis.de/clicktt/ByTTV/19-20/ligen/Bezirksklasse-D-Gruppe-8-Sued-3-4er-/gruppe/358138/tabelle/gesamt/

Negativserie hält an

In der Oberliga musste sich Titting I LK Lauterhofen I mit 2102 zu 2164 Holz geschlagen geben.
Einzelergebnisse: Franz Bernecker 449, Gebhard Sandner 411, Richard Bauer 420, Artur Schmidt 402 und Bernd Hardt 420.

In Liga 1 musste Titting II bei den Frühschoppenkeglern Langenaltheim I antreten. Mit 1981 zu 1875 Holz verlor man klar.
Einzelergebnisse: Josef Hoh 418, Rosi Pfaller 314, Gisela Satzinger 359, Robert Bauer 401 und Alfred Schmidt 393.

In Liga 3 hatte Titting III Pollenfeld 4 zu Gast. Mit 967 zu 951 Holz gingen die Punkte an die Gäste.
Einzelergebnisse: David Bauer 166, Waldemar Neumann 194, Erhard Scholz 192, Peter Scholz 194 und Helga Schreiner 205.